Für Neupfader vor allem für Eltern, welche die Pfadi nicht kennen ist oft unklar, wer für was zuständig ist, und wie was funktioniert. Aus dieser Motivation ist diese Infoseite entstanden. Die Seite ist noch im Aufbau und wird sicherlich schnell wachsen.

Wie ist unsere Pfadi aufgebaut?

Damit wir allen Altersstufen gerecht werden, ist die Pfadi in verschiedene „Stufen“ unterteilt, die auch meistens unabhängige Aktivitäten haben:

  • Wolfsstufe (2. Kindergarten bis 4. Klasse)
  • Pfadistufe (4. Klasse bis 2. Oberstufe)
  • Piostufe (2. + 3. Oberstufe)
  • Roverstufe (alle ab 3. Oberstufe)

Wie sind die Leiter ausgebildet?

Viele unserer Leiter absolvieren anerkannte „Jugend und Sport“ Kurse und sind damit ausgebildete J&S-Leiter. In einem Lager müssen mindestens ein J&S-Lagerleiter, sowie mehrere J&S-Hilfsleiter anwesend sein. übrigens leiten alle Leiter unentgeltlich und machen die Lager und Kurse in ihrer Freizeit.

Wo finde ich Kontaktdaten?

Auf unserer Homepage kann man über ein Leiter-Kontaktformular sämtliche Leiter kontaktieren. über das offizielle Kontaktformular sind Pfadiheimverwaltung, Abteilungsleiter, Webmaster und die Stufenleiter erreichbar.

Auf unserer Homepage kann man über ein Leiter-Kontaktformular sämtliche Leiter kontaktieren. über das offizielle Kontaktformular sind Pfadiheimverwaltung, Abteilungsleiter, Webmaster und die Stufenleiter erreichbar.

Wer ist für was verantwortlich?

AbteilungsleiterIn

Ist für An- und Abmeldungen, sowie für Fragen auf der Ebene der Abteilung zuständig. Koordiniert die verschiedenen Stufen und vertritt die Abteilung. auf kantonaler und nationaler Ebene.

StufenleiterIn

Pro Stufe gibt es eine(n) StufenleiterIn - zuständig für die jeweilige Stufe. Er/sie ist verantwortlich für Fragen, zu stufeninternen Aktivitäten, An- Abmeldungen für Anlässe und erste Ansprechperson bei Fragen (es sei denn, in den Informationen ist jemand anders als Kontaktperson aufgeführt).

Lagerleiter

Jedes Lager hat ein(e) LagerleiterIn welche/r die Hauptverantwortung trägt. Diese Person wird als Kontakt aufgeführt und ist in einem Lager für Fragen die erste Kontaktperson.

KassierIn

Ist für die Pfadikasse zuständig, versendet die Jahresrechnungen und ist momentan auch für die Materialbestellungen zuständig.

Elternrat

Unser Organ mit Eltern der Kinder und Leiter, das die Vertretung der Eltern übernimmt. Gibt es Dinge, die man lieber nicht mit den Leitern besprechen möchte, kann man den Elternrat kontaktieren.

PfadiheimvorsteherIn

Unser Pfadiheim wird unabhängig von den Leitern verwaltet. Unser(e) PfadiheimvorsteherIn ist dafür zuständig. Das Pfadiheim kann auch gemietet werden.

Kosten / Jahresbeitrag

Einmal jährlich - meist im Frühling - wird der Jahresbeitrag in Rechnung gestellt.

Wann kann ich Einsteigen?

Wir veranstalten jedes Jahr mindestens einen Schnuppertag, an dem man unverbindlich vorbei schauen kann. Falls gewünscht, erhält man dann weitere Informationen.

Eintritt

Der Ein- und Austritt muss über den Abteilungsleiter gemacht werden. Für den Eintritt wird das Eintrittsformular ausgefüllt und an den Abteilungsleiter geschickt. Es kann beim Abteilungsleiter oder bei der Stufenleitung angefordert werden.

An- oder Abmelden?

Für welche Anlässe muss ich mich Anmelden, für welche abmelden? Für Aktivitäten gilt grundsätzlich die Abmeldung. Es ist so, dass wir auf die Disziplin angewiesen sind, dass ihr euch abmeldet. Daher sind wir über ein kurzes Telefon, SMS oder Mail sehr dankbar. Für Lager, Weekends oder spezielle Anlässe gibt es meistens eine Anmeldung. Dies wird aber immer im Infoblatt erwähnt.

Finanzierungshilfe

Die Pfadi soll für alle Kinder offen sein. Falls Eltern Probleme mit der Bezahlung der Lagerbeiträge haben, können sie sich direkt an die Pro Juventute Prättigau wenden:

Pro Juventute Graubünden
Bezirk Prättigau
Karin Marugg
Erlenweg 5
7252 Klosters Dorf

Tel. 081 422 58 79
E-mail: praettigau@projuventute-gr.ch

Austritt

Der Austritt muss schriftlich mit einer kurzen Begründung an den Abteilungsleiter gemacht werden

Du oder Sie?

Die Leiter sind zwar jung, aber manchmal doch nicht mehr ganz im "du"-Alter. Soll man nun "du" oder "Sie" sagen? Sie dürfen mit gutem Gewissen "du" sagen, weil es in der Pfadi üblich ist, dass alle Kinder die Leiter mit "du" ansprechen. Somit dürfen dies auch die Eltern.

Weitere Fragen?

Fragen Sie den Abteilungsleiter über das Leiter-Kontaktformular, falls Sie eine Frage haben, die hier interessant sein könnte.

Nächstes Event:
Übertritt
28.10.2017
» mehr

Nächstes Event:
Übertritt
28.10.2017

Nächstes Event:

Ela & Futurakurs
14.10.2017 - 21.10.2017

demnächst...
Lio in 26 Tagen
Spick in 23 Tagen
Bonsai in 19 Tagen
Onda in 18 Tagen
Chronos in 18 Tagen
Intus in 17 Tagen
tgerber in 12 Tagen
Delaya in 11 Tagen
Purzel in 10 Tagen

kürzlich...
Flötä vor 4 Tagen
Wawanuk vor 16 Tagen
Sirga vor 18 Tagen
Felizita vor 25 Tagen
Maverick vor 27 Tagen